In Gedanken versunken

 Mein Besster Freund

Es ist der 15. August, 2015 und ich habe letzte Nacht nur Müll geträumt. Der gestrige Tag hat mich ziemlich zum nachdenken angeregt…               Vor ca. einem Monat schrieb ich mir ein Testament und wollte das Leben beenden. Diesen Gedanken habe ich seit meinem 7. Lebensjahr.  Ich habe es auch Versucht und das auch den verschiedensten Art und weisen, doch das erst ab dem 13. Lebensalter. Ich finde das man gerade über solche Themen offen reden sollte und ruhig auch was man sich dabei gedacht hat egal wann. Es gibt viele Menschen denen es so schlecht geht das sie nur noch diesen Ausweg sehen. Ich habe mich 10 Jahre lang geritzt und bin da auch wieder raus, doch es hat ganze 10 Jahre gedauert. In dieser Zeit hat sich so viel verändert das ich auch irgendwann versucht habe Alternativen zu finden. Vor dem ritzen habe ich mir auf anderen wegen mir selbst geschädigt, sei es seelisch oder körperlich. Die Narben dieser zeit lösen verschiedene Gefühle aus, einerseits bin ich stolz das es nur noch Narben sind und andererseits macht es mich traurig, weil ich weiß was es bisher die schlimmste zeit meines Lebens war und das obwohl es auch schöne Momente gab.     Ich gehe 2x in der Woche zur Gesprächstherapie die mir wirklich sehr gut tut. Mir geht es wirklich viel besser, auch wenn ich noch erst am Anfang der Therapie bin. gerade ein Jahr bin ich bei ihr.. fast Zwei glaub ich. Als ich auf der suche nach Alternativen war um mich nichts zu ritzen habe ich viele Stärken und Hobbys in mir gefunden: Musizieren, Musik hören an sich und sich fallen lassen, schreiben und wo ich noch übe ist tatsächlich reden. Mich verbal ausdrücken zu können ist eine Sache die mir schwer fällt, da ich der nonverbale typ bin. Anhand der Musik habe ich zuerst geschafft mich überhaupt ausdrücken zu können. Es war der erste Schritt in die richtige Richtung. nach einem halben Jahr war ich so gut im Gitarre spielen das ich sogar mit den 10. Klässlern  zusammen spielen durfte. Nicht lange danach habe ich mit meinem jetzigen besten Freund eine Schulband gegründet… Jeden Mittwoch nach dem Unterricht ging es in den Musikraum und wir haben gespielt bis wir tot umgefallen sind… ich vermisse diese zeit auch klar, wir hatte unendlich viel Zeit und trotz allem konnte ich in dieser zeit alles raus lassen und loslassen. In der Band spielte ich Drums, weil sonst keiner es konnte.. ich bin sogar zu einer Musikschule um es zu verbessern. Hätte ich mir früher das Leben genommen, hätte ich so viel verpasst!            Egal wie schlecht es mir ging, ich bereue es nie das ich am leben geblieben bin. Alles was man im leben tut, sei es auch nur eine Kleinigkeit, trägt diese Konsequenzen mit sich..

Mann kann nie vorhersagen was passieren wird in ferner Zukunft, denn alles was man muss sind Entscheidungen zu treffen.. Es ist die Aufgabe die einen immer begleitet wie ein roter Faden. Dadurch das wir Entscheidungen treffen müssen, wachsen wir und werden stärker.

Mit meinem besten bin ich seit der 7. Klasse befreundet. Heute ist er ein sehr wichtiger Mensch in meinem Leben. Alles was wir bisher erlebt haben und die schönsten Momente hatte ich mit ihm… Und es ist schön das ich Lebe auch wenn das Leben manchmal nicht zu nett zu einem ist, es kann nur noch besser werden!Ich habe wieder meine Gitarre rausgeholt und fange langsam wieder an mit dem spielen.. es ist ein sehr intensives Gefühl und doch sehr schön…

Und ich freue mich darauf mehr erleben zu dürfen!

Meine zwischen- und Endergebnisse meiner Therapie des Plastizierens…

Das Ei

Nachdem man das erste Werk analysiert wurde, folgt eine Aufgabe die mit dem Therapeuten zusammen erarbeitet wird. bei mir war es so das sie Eule oft oben in den bäumen sitzt und fliegt und mit den Gedanken frei ist und nur die Vogelperspektive kennt. Auf mich übertragen bedeutet das, dass ich mich gedanklich gerne mal woanders bin und dazu tendiere mich emotional von mir selbst zu distanzieren. Und um mich etwas zu erden sollte ich ein Lebewesen plastizieren welches zwar fliegen und laufen kann über einen längeren Zeitraum um mehr Bodenständigkeit zu erlernen.

Das Ei

Und da in meinem Leben zu dieser zeit ein komplett neuer Lebensabschnitt anstand musste das Lebewesen langsam selbst aus dem Ei kommen…

Das Ergebnis von hinten

Hier meine selbst ausgedachte Kreatur …

Und nochmal von der Vorderseite

Hier nochmal von der vorderen Seite.

meine Eule

Die Eule habe ich zuerst plastiziert. Dort habe ich viel über mich und andere gelernt. Das erste was man plastiziert , sagt so ziemlich alles über die Person aus. Ängste, Eigenschaften und Tendenzen… all diese dinge kann man nur anhand eines Werkes ablesen. Echt beeindruckend!

Der Strand

5 Stunden & 20 Minuten…

Dauerte der Flug nach Teneriffa.

Bis jetzt ist es ein wunderschöner Urlaub.

Wir waren Schwimmen, Shoppen, lecker essen und nett Cocktails trinken.

Morgen gehen wir in den Loro Park und genießen das Wetter,die Tiere und die letzten Tage Entspannung auf dieser netten Insel, denn am 21. ist der ultimative Abmarsch-Tag.

Dann wird der Alltag des Lebens wieder einkehren, worauf ich mich auch irgentwie freue. Ich meine: es wird sich viel verändern. Da es mir schlecht geht, werde ich für eine bestimmte Zeit ,an einem bestimmten Ort bleiben, bis es mir wieder etwas besser geht. dann werde ich wieder nach hause gehen und das Leben an beiden Ohren packen..

Den letzten Ferientag einfach zuhause sein…

Mit einer Tasse Tee und meiner Lieblingsmusik sitze ich nun hier und friere vor mich hin. Langsam aber sicher ,rückt der Herbst wohl immer näher. Am Anfang der Ferien hatte ich das Gefühl, extrem viele Wochen vor mir zu haben. Jetzt sind die Ferien vorbei und ich frage mich wo die ganzen Wochen hin sind. In dieser Zeit habe ich wirklich sehr viel gemacht… So viel, das ich kaum zum Schreiben kam. Trotzdem hatte ich die genügende Zeit um wieder zu mir selbst zu finden. Ich denke das ich jetzt etwas Luft schnappen konnte um mich nun in die 12. Klasse zu stürzen. Ehrlich gesagt freue ich mich einerseits darauf, wieder neues zu lernen und wieder etwas zu tun zu haben.Mein größter Wunsch ist, das ich es schaffe das Abitur zu absolvieren um dann zu studieren, denn ich möchte Spanisch und Kunstlehrerin werden.

So und jetzt wieder zurück zu den schönen Dingen..

Nächsten Freitag fahre ich nachts mit meinem Freund mit dem Zug nach Dessau. Ich freue mich schon sehr darauf, auch wenn wir erst am Dienstag zurück fahren… Ganz ganz böse!

Aber die Mutter meines Freundes Feiert ihren Geburtstag und wir sind da auch natürlich dabei.

Ganz so einfach war es ehrlich gesagt nicht, das richtige zu finden aber mein Masterplan ging natürlich auch auf

alles zusammen.

Also meine erste Idee war halt ein Körbchen, wo viele nette Dinge hinein könnten.

Das ist dann natürlich etwas mehr geworden…

In die Box kommt ein selbst gestricktes Stirnband mit Schleife und vielleicht noch Pulswärmer dazu.

Und da das zukünftige Geburtstagskind Glutenfrei ist, gibt’s noch lecker ein paar Naschis dazu.

Genschenke

Dazu gibt’s eine Flauschtasse und Kosmetik Artikel.

Bei Yves Rocher habe ich die zwei Duschcremes gekauft, die neben der Tasse zu sehen sind.

Und im The Body Shop habe ich eine Körper Creme gekauft aus der Deluxe Edition.

Dazu gibt es noch zwei kleine proben von einer anderen Edition.

Die Geburtstagskarte ist natürlich auch selbst gebalstelt genau so wie die Teebüchlein.

Davon habe ich genau zwei gemacht, die beide auch anders aussehen mit anderen Teesorten

teebüchlein

Das find ich so schön, das es sich ein eigenes Foto verdient hat.

Die letzten Dinge die ich noch machen muss: Stricken, die restlichen Geschenke einpacken.

Dann sind alle Vorbereitungen für die Geschenke fertig und ich kann mich dann dem Koffer packen widmen

(also im laufe der Wochen irgentwann hihi..).

und für das neue Schuljahr habe ich auch ein neues System am Start.

Damit ich nicht viel tragen muss in Zukunft und trotzdem alles dabei habe , kam ich auf folgende Idee:

Zwei große Ordner sind der erste Schritt. Dazu kommt, das diese mir gefallen müssen. Ich habe mich für zwei (teure) Leitz Ordner entschieden, denn einen hatte ich schon vom vorherigen Schuljahr. Doch diesen habe ich nur eine Woche benutzt, weil mir das dann zu schwer wurde. Und deshalb auch zwei Ordner, denn der eine ist der “Hauptordner” , wo alle Schulfächer enthalten sind. Und der zweite ist der ” Ausgehordner”. Dieser enthält nur die Fächer die ich an diesem Tag auch haben werde (und den Ordnerlocher).

Vorteile:

-weniger tragen

– keine Blätter die aus dem Block rausfallen

-keine Knitterblätter mehr

– schneller Zugriff auf einzelne Seiten

-mehr Übersicht, Ordnung und Struktur (die mir sehr gut tut)

– keine geklauten Einzelhefter (ist mir mit dem Mathe Hefter passiert.grummel..)

-schnelleres durch einfacheres vorbereiten für den Unterricht

-weniger Stress durch weniger kramen

-Routine und damit einen geplanten Tagesablauf (durch das Umheften)

Nachteile:

-Tägliches ein, aus und Umheften von Fächern

-falls Vertretung anderes Fach unterrichtet, hätte man blöderweise keine Materialien

So das war es erstmal von mir denke ich mal.. Da ich dieses System erst noch ausprobiere werde ich merken ob es noch mehr Nachteile gibt von denen ich berichten könnte. Dazu würde ich noch ein Feedback geben, wie ich damit zurecht komme…

Dann wünsche ich allen lesern einen wunderschönen Tag und ich melde mich wieder..

.

Neue Materialien, Inspirationen und Ergebnisse…

Wie die Überschrift schon angibt, habe ich neues zu Berichten.

Die Mutter von meinem Freund, hat mich auf die Bastel-messe mitgenommen. Die Verantaltung  fand auf dem Messegelände der ICC statt. Dort habe ich mir so einiges ausgesucht.

SAMSUNG CSC

Und das war dann auch natürlich der Anstoß wieder etwas nettes zu Basteln…

Da Bekannte bald heiraten werden, hatte ich auch den Anlass eine nette Karte zu Basteln.

SAMSUNG CSC

Hier war die youtuberin Sammyfim meine Inspiration.

Grundsätzlich sieht die Karte ihrer sehr änlich…

Zumindest von vorne und auch vom Anlass her.

SAMSUNG CSC

Und wenn man die Karte öffnet sieht das dann so aus.

Hier habe ich meiner Kreativität freien Lauf gelassen.

Links oben ist der Text in der kleinen roten Karte mit dem Bädchen versehen.

SAMSUNG CSC

Und hinten noch mal mit einem Schleifchen zum abrunden.

So und da ich mich mitten in den Ferien befinde, bereite ich schonmal die Weinachtsgeschenke und den Advendtskalender für meinen Freund vor.

SAMSUNG CSC

Da er Küchenchef ist, kann er damit bestimmt etwas anfangen.

Dies ist ein Rezeptebuch, welches eigentlich ein Ordner ist, was ich ganz gut finde,

weil mann dann so viele Möglichkeiten hat.

Seiten hinzufügen oder herrausnehmen sind hier dann möglich.

SAMSUNG CSC

Da er im Dezember seinen Geburtstag hat, habe ich gleich drei

Geschenke in Planung. Diese werden dann in den Advendtskalender mit eingeplant.

Die Idee war 24 unterschielich große Kisten zu basteln, die sich dann übereinander

stapeln. Das Endergebnis sollte dann so aussehen,dass diese Kisten dann nett

verpackt in der Wohnung stehen.

Ach fast hätte ih es vergessen: am vergangenden Samstag, habe ich mich piercen lassen.wpid-img_0091.jpg

Das Ziel ist es, zum Schluss einen Ring zu tragen.

Nun jetzt beginnt der 3. Tag und in zwei Wochen darf ich zur

Nachkontrolle und Verkürzung des Piercings.

Für mich ist es eine völlig neue Ehrfarung, da ich auf vieles achten muss.

Z.B.  darf ich die nächsten zwei Wochen keine Milchprodunke, Saußen, zu heiße Speisen

oder scharfes essen. Und wenn dann auch nur in kleinen Minihäppchen und mit viel Konzentration auf das Kauen. Dann benutze ich ein Spray, welches ich 2x am Tag anwende.

So, ich melde mich sobals es etwas neues an der Front gibt.

Hallo liebe Menschen des Internets

Jetzt wo die Sommerferien total aktuell sind und auch noch eine Weile andauern werden, habe ich den Entschluss gefasst endlich hier regelmäßig vorbei zu schauen. Also nutze ich einfach die Zeit die ich jetzt schon fast im Übermaß vorhanden hab und sie praktisch umzusetzen.

Und bevor die Ferien überhaupt losgingen habe ich den totalen Hype auf  Kawaii und ähnliches bekommen (wie man auch nur schwer am Hintergrund erkennen kann) . Und irgentwie bin ich auf ein Video gestoßen, welches mich dazu inspiriert hat bei modes4u den mini haul zu starten.

Und am Dienstag durfte ich dann mein Packet bei der Post abholen…

Das päckchen

Die Freunde war schon fast mit Weinachten gleich zu stellen…

päckchen

       Was ich total süß fand, war diese nette Tüte um das Päckchen.

Vor allem auch dieses Muster mit den Bärchen.

ausgepackt

Und wie man sehen kann, sind es wieder viele schöne Dinge die einfach jedes Mädchen braucht. Ganz links ist ein kleines Stempel-Set mit dem selben Thema wie auf der Bento Box, die sich rechts oben befindet. Für alle als kleine Zusammenfassung: Das mit den Bento boxen kommt aus Japan, wo die Speisen ästhetisch getrennt werden (z.B.der Fisch vom Reis) .

Neben dem Stempel-Set , liegt meine zukünftige Federtasche für das kommende Jahr, wo ich vieleicht einfach etwas zum kuscheln brauche wenn ich vieleicht nervös werde. Der süße Block ist von san-x und ist mit den süßen bärchen Rilakkuma und korilakkuma und dem Vögelchen versehen.

SAMSUNG CSC